Skip to main content

Sie möchten Ihre Immobilie erfolgreich verkaufen?

Wir unterstützen und begleiten Sie durch den gesamten Verkaufsprozess

Der Immobilienverkauf ist eine äußerst persönliche Angelegenheit für die meisten Menschen. Bei Primtal Immobilien kümmern wir uns vertrauensvoll und transparent um den erfolgreichen Verkauf Ihres Eigenheims.

Insbesondere unerfahrene Eigentümer stehen vor einer komplexen Aufgabe beim Verkauf ihrer Immobilie. Haus- oder Wohnungsverkäufe erfordern eine Vielzahl von Aufgaben und Aspekten, die beachtet werden müssen. Unsere Expertise ermöglicht es Ihnen, Ihre Immobilie zum bestmöglichen Preis zu verkaufen. Als kompetenter Partner stehen wir Ihnen mit herausragenden Vermarktungsstrategien zur Seite und begleiten Sie durch jeden Schritt des Verkaufsprozesses. Mit Transparenz, Professionalität und Leidenschaft führen wir den Verkauf Ihrer Immobilie zum Erfolg.

Vertrauen Sie Primtal Immobilien, um Ihre Immobilie professionell als zertifizierter MarktWert-Makler (Sprengnetter Akademie) zu bewerten und am Markt zum bestmöglichen Kaufpreis zu platzieren.

Wir informieren Sie vorab und transparent über verschiedene Modelle bei der Maklerprovision für Verkäufer, sodass keine versteckten Kosten auf Sie zukommen!

Unser Kontaktformular für Eigentümer

Füllen Sie jetzt unser Kontaktformular für Eigentümer aus und lassen Sie uns Ihnen zeigen, wie wir Ihnen dabei helfen können, den bestmöglichen Preis für Ihre Immobilie zu erzielen.

Angaben zu Ihrem Eigentum

Objektart:
Nutzungsart:
Vermarktung*:
Wohnfläche:
Grundstück:
PLZ:
Ort:

Ihre Kontaktdaten

Anrede:
Vorname, Name*:
Straße, Hausnr.*:
Plz:
Ort:
Telefon*:
E-Mail*:
Ich willige zur Kontaktaufnahme und Zusendung von Informationen ein. Weitere Angaben, auch zu meinem Widerrufsrecht, habe ich in der Datenschutzerklärung gelesen.

Weitere Leistungen für Immobilenverkäufer

Vermietung

Wir suchen gemeinsam mit Ihnen den besten Weg für eine erfolgreiche Vermietung Ihrer Immobilie.

Wertermittlung

Mit unserem Expertengutachten erhalten Sie schnell und einfach eine 100% kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie.

Energieausweis

Bei Vermietung oder Verkauf einer Immobilie gilt laut Gebäudeenergiegesetz (GEG) eine Energieausweis-Pflicht.

Finanzierung

Egal, ob Sie kaufen, bauen oder renovieren wollen, wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Finanzierungslösungen an.

Versicherung

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen maßgeschneiderte Angebote für die Absicherung Ihre Existenz & Wohnimmobilie.

Immobilienmarketing

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen die passende Vermarktungsstrategie für Ihre Immobilie. Digital und Analog!

Häufig gestellte Fragen zum Immobilienverkauf (FAQ)

Welche Unterlagen werden für den Hausverkauf benötigt?

  • gültiger Energieausweis
  • Baugenehmigung
  • Flurkarte und/oder Lageplan
  • Grundbuchauszug (wenn möglich nicht älter als 3 Monate)
  • (bemaßte) Grundriss- und Schnittzeichnungen sowie Ansichten
  • Berechnung Wohn- und Nutzfläche
  • Modernisierungsaufstellung
  • Gebäudeversicherungsnachweis
  • Grundsteuerbescheid, Unterlagen Heizungsprüfung/Schornsteinfeger
  • Mietvertrag (sofern vermietet)
  • Kanalprotokoll (sofern vorhanden)

Welche Unterlagen werden für den Wohnungsverkauf benötigt?

  • gültiger Energieausweis
  • Flurkarte und/oder Lageplan
  • Grundbuchauszug (wenn möglich nicht älter als 3 Monate)
  • (bemaßte) Grundrisszeichnungen
  • Berechnung Wohn- und Nutzfläche
  • (aktueller) Grundsteuerbescheid
  • Modernisierungsaufstellung
  • Gebäudeversicherungsnachweis
  • Protokolle Eigentümerversammlungen (letzten 3 Jahre)
  • Hausgeldabrechnungen mit Wirtschaftsplan und Rücklagenstand (letzten 3 Jahre)
  • Teilungserklärung (Miteigentumsanteile)
  • Mietvertrag (sofern vermietet)

Wie ermittelt man die korrekte Wohnfläche?

Welche allgemeinen Kosten fallen beim Immobilienverkauf für Käufer und Verkäufer an?

In den meisten Bundesländern – wie auch in Baden-Württemberg (BW) – zahlen Verkäufer und Käufer jeweils 3,57% (inkl. MwSt.) des Verkaufspreises an Provision. In Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Hessen zahlt allein der Käufer zwischen 5,95% und 7,14 % (inkl. MwSt.) an Provision. Die Kosten fallen immer erst nach der notariellen Beurkundung an, Anzahlungen auf die Provision sollten nie geleistet werden. Für den Verkäufer können in der Regel noch Kosten anfallen, die im Zusammenhang mit der Lastenfreistellung der Immobilie stehen. D. h. es können z. B. Kosten für die Löschung einer Grundschuld oder eines eingetragenen Wohnrechts entstehen. Beispiel: Für die Löschung einer Grundschuld dürfen Notare und Grundbuchämter in BW jeweils eine Gebühr von jeweils 0,2% der Grundschuld verlangen. Bei einer Grundschuld in Höhe von bspw. 400.000 EUR würden sich die Kosten für das Löschen der Grundschuld auf insgesamt 1.600 EUR belaufen (= je 800 EUR für Notar und Grundbuchamt). Unter Umständen können für den Verkäufer zusätzlich noch Steuern in Form einer Spekulationssteuer für vermietete Immobilien innerhalb der bekannten 10 Jahresfrist entstehen. Für Käufer in BW fallen in der Regel ca. 10% als Kaufnebenkosten der Immobilie an (= dies beinhaltet die Grunderwerbssteuer, Maklerprovision und die Notargebühren für den Kauf). Die Maklerprovision für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen beträgt bei Primtal Immobilien jeweils 3,57% (inkl. MwSt.) für den Verkäufer und Käufer. Bei Mehrfamilienhäusern und Gewerbeimmobilien kann die Provisionsregelungen individuell vereinbart werden. Ausnahme! Der Verkäufer übernimmt die komplette Courtage, sodass der Erwerb für den Käufer provisionsfrei ist. Die Maklerprovision wird erst bei der Beurkundung fällig.

Muss ich bekannte Mängel oder Schäden an meiner Immobilie angeben?

Ab wann erhalte ich den Verkaufspreis und zu welchem Zeitpunkt ist der Verkauf der Immobilie formal vollzogen?

Grundsätzlich ist es so, dass der Verkauf formal vollzogen ist, wenn der neue Besitzer im Grundbuch eingetragen wurde. Der Notar beaufsichtigt, dass zuvor alle Voraussetzungen erfüllt sind (Vorliegen der Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts, Löschungsbewilligung der Bank etc.) und der Kaufpreis bezahlt wurde. Ab diesem Zeitpunkt gehen dann Nutzen und Lasten der Immobilie auf den Käufer über. Die Eintragung in das Grundbuch in die Abteilung I erfolgt dann je nach Grundbuchamt in einer Zeitspanne zwischen vier und zwanzig Wochen. Erst mit Eintragung in die Abteilung I des Grundbuchs erfolgt der tatsächliche rechtliche Eigentumsübergang an der Immobilie.

Wieso bekomme ich als Interessent eine Widerrufsbelehrung, obwohl ich gar keinen Maklervertrag unterschrieben habe?

Bei Anfragen per Telefon, E-Mail, über unsere Homepage oder ein Immobilen-Portal entsteht automatisch ein sogenannter „Fernabsatzvertrag“. Wir sind in diesem Fall gesetzlich dazu verpflichtet, Sie über Ihr Widerrufsrecht zu unterrichten. Mit dem Abschluss eines Fernabsatzvertrags entstehen keine Kosten. Eine Provision wird selbstverständlich nur dann fällig, wenn auch eine erfolgreiche Vermittlung stattgefunden hat. Besichtigungen sind natürlich kostenlos.

Ein Käufer ist gefunden, wer erstellt den Notarvertrag?

In der Regel stellt der Makler alle relevanten Daten und Informationen zusammen, hieraus erstellt der Notar den Kaufvertrag. Dort sind auch Vereinbarungen wie z. B. Auszug und Einzug, die Übernahme von Gerätschaften etc. geregelt. Ein Entwurf wird dann an Käufer, Verkäufer und zur Gegenprüfung an den bearbeitenden Makler gesendet. Finden alle Angaben und sonstigen besprochenen Regelungen die Zustimmung der Beteiligten, erfolgt der Notartermin. Verkäufer und Käufer sollten persönlich anwesend sein oder können sich mit einer Vollmacht vertreten lassen. Der Notar ist gesetzlich verpflichtet, den gesamten Vertrag den Anwesenden vorzulesen. Der Käufer hat das Recht, einen Notar seines Vertrauens auszuwählen, im Gegenzug muss er die Kosten des Notarvertrags (ca. 1,5 % des Kaufpreises) übernehmen.

Was ist die Interessentenkartei?

Mit der Aufnahme in die Interessentenkartei teilen Sie uns unverbindlich die Merkmale Ihrer Wunschimmobilie mit. Sobald wir ein geeignetes Objekt im Portfolio haben, setzen wir uns automatisch mit Ihnen in Verbindungen. Sie erhalten dabei übrigens auch Angebote von Immobilien, die wir aus Gründen der Diskretion nicht auf unserer Homepage bewerben. Tragen Sie sich noch heute unverbindlich in die Interessentenkartei ein.

Warum sollte ich einen Immobilienmakler beauftragen?

Ein professioneller Immobilienmakler kennt den lokalen Immobilienmarkt genau. Er ist in der Lage einen realistischen Kaufpreis zu ermitteln, der Ihrer Immobilien auch gerecht wird. Ein falscher Preis – egal ob „Mondpreis“ oder „Schnäppchen“ – führt meistens zu Verlusten für den Eigentümer. Der Verkauf bzw. der Erwerb einer Immobilie ist mit Aufwand verbunden. Vor allem Eigentümern fehlen oft die Zeit und die Expertise, um sich dieser Aufgabe angemessen zu widmen.

Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir stehen Ihnen gerne beraten zur Seite.

oder auch gerne ganz unkompliziert per WhatsApp.

So bewerten uns unsere Kunden

PRIMTAL IMMOBILIEN
Inh. Bernd Zepf
Hauptstraße 89
78549 Spaichingen